Leben, Tod und Schweinefleisch. Chronik einer Hausschlachtung.

schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen

Erste Sonnenstrahlen, es ist schon fast sommerlich warm als ich am Samstagmorgen auf Gut Sonnenhausen ankomme. Leicht übernächtigt, ein bisschen gehetzt – es ist etwas später geworden am Vorabend, beim ersten Konzert des Alpenspektakels. Aber das goldgelbe Licht und die gute Luft machen mich wach. Sonne, Vogelgezwitscher, die Schafe trödeln friedlich auf der Weide – heute ist kein guter Tag zum Sterben. Und doch stehen schon viele Menschen murmelnd, fast andächtig um den Kochstall versammelt. Es wird passieren.

Heute werde ich das erleben, was mir schon lange im Kopf herumschwirrt: eine Schlachtung. Georg Schweisfurth, Hausherr des Guts, Metzger und Gastgeber, hat beschlossen, dass es bei seinem Alpenspektakel auch ein Schlachtfest geben soll. Zwei Schweine aus dem benachbarten Herrmannsdorf wurden schon gestern hier hergebracht, haben vor dem Kochstall übernachtet und grunzen nun unwissend und munter vor sich hin. Sie haben ein gutes Leben gehabt, auf der Weide, sich neben den Hühnern im Schlamm gesuhlt und in der Erde wühlend ihre Nackenmuskulatur gestärkt. Eine kleine Stimme in mir hofft, sie konnten auch ein bisschen den Tönen des Konzerts lauschen, gestern, an ihrem letzten Lebensabend.

„Nur wenn wir ihnen ein gutes Leben geben, können wir ihnen auch das Leben nehmen“, sagt Georg.

Ob man da zusehen muss? Sollte? Dürfen sollte?

Ich glaube ja. Ich glaube jeder Mensch, der Fleisch isst, sollte das – weil das ein ganz großer Filmriss unserer Zeit ist. Der Filmriss, der macht, dass wir immer weniger wissen, was wir essen. Wir haben unsere Lebensmittel aufgeräumt und saubergemacht, die Erde abgeschüttelt und den Dreck, uns das Blut weggedacht – wir wollen sie nur noch funkelnd schön und glattpoliert auf skandinavischen Designertellern sehen. Oder in schneeweißen Plastikverpackungen, am Liebsten noch für kleines Geld, und dabei vergessen, dass dafür Tiere sterben müssen, oder gar Blut fließt, dass es Bauern, Metzger, Landwirte, Senner gibt, die täglich harte Arbeit leisten.

Darum, und nur darum, habe ich beschlossen, das, was ich gesehen habe, auch hier zu zeigen. Nicht aus Schaulust oder Blutgier, und auch nicht, um irgendjemanden vom Fleisch essen abzuhalten – ich selber tue es ja auch – aber von jetzt an bestimmt um einiges bewusster.

Nun bin ich froh, dass ich das Schlachtfest erleben durfte. Zumindest hier auf dem Hof geschieht es mit großem Respekt vor dem Leben, das genommen wird. Die Tötung an sich geht blitzschnell, die anschließende Säuberung des Schweins, mit Brühpechpulver und heißem Wasser, einer Metallkette und eisernen „Glocken“, verläuft still und fast andächtig und. Georg und die Metzger Alex, Jürgen und Hannes arbeiten schnell und routiniert. Showkoch Stefan Marquard ist zum Schlachtfest eingeladen worden, mit vereinten Kräften hängen die Fünf das Schwein auf. Eine Veterinärin begutachtet Fleisch und Innereien, um zu kontrollieren, dass das Tier gesund war. Es ist seltsam, nach dem, was wir erlebt haben – aber jetzt kommt langsam Freude auf: über die guten Fleischstücke, die nach und nach abgetragen werden, die Innereien, die wir auch alle probieren werden. Die Harnblase wird aufgepustet, darin soll noch ein Mortadella reifen. Und einer der zwei Schinken, der wird aufgehoben – demnächst wird nämlich geheiratet in der Familie Schweisfurth.

Die Sonne strahlt über uns und ich bin irgendwie erleichtert. Und ein Leben, das wird dann doch noch geschenkt: ein Schwein ist doch genug für heute und für uns alle, beschließt Georg. Das Zweite darf weiterleben.

Hier endet mein Text und beginnen die Bilder. Wer möchte, schaut weiter.

hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchenhausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchenhausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchenhausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-8 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-5 georg schweisfurth bei schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen stefan marquard bei der schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen schwein_schlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchenhausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchenhausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen

schlachtung-schwein-sonnenhausen-alpenspektakel-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-44 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-48 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-50 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-47 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-58 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-51 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen-60 hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen hausschlachtung-beim-alpenspektakel-auf-gut-sonnenhausen-vivi-dangelo-foodfotografie-muenchen

Advertisements

2 Gedanken zu “Leben, Tod und Schweinefleisch. Chronik einer Hausschlachtung.

    1. Liebe Pam, lieben Dank für deine Worte. Ja, das Leben ist so viel Gewaltiges zugleich. Ich freue mich, wenn ich das in meinen Bildern auch nur ein bisschen rüberbringen konnte. Ganz liebe Grüße! Vivi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s